Wie man einen Rasen mäht (mit Bildern)

Inhaltsverzeichnis:

Wie man einen Rasen mäht (mit Bildern)
Wie man einen Rasen mäht (mit Bildern)
Anonim

Viele Hausbesitzer empfinden das Rasenmähen als lästige Pflicht, andere als Chance, ihr Eigentum zu verschönern. Wenn es richtig gemacht wird, unterstützt das Mähen grünes, gesundes Gras und reduziert Unkraut und kahle Stellen. Mit etwas Übung mähen Sie sogar ansprechende Muster in Ihren Rasen!

Schritte

Teil 1 von 3: Rasenmäher und Rasen vorbereiten

Wartung eines Rasenmähers Schritt 1

Schritt 1. Verwenden Sie den richtigen Rasenmäher für Ihren Rasen

Gasbetriebene Schubmäher sind in der Regel die gebräuchlichste Wahl für den typischen Vorstadtrasen, aber Sie haben tatsächlich mehrere Möglichkeiten:

  • Manuelle Spindelmäher werden nur von Ihnen angetrieben und sind eine kostengünstige und umweltfreundliche Wahl für sehr kleine, flache Rasenflächen.
  • Elektrische Schubmäher sind leiser und kosten weniger als Benzinmodelle, aber sie sind auch schwerer und teurer. Besonders kabelgebundene Modelle eignen sich am besten für kleine Rasenflächen (0,25 Acres oder weniger).
  • Gasbetriebene handgeführte Rasenmäher gibt es sowohl mit Schubantrieb als auch mit Selbstantrieb. Beide sind für Rasenflächen bis zu einer Größe von etwa 0,5 Hektar geeignet.
  • Aufsitzmäher kosten mehr als handgeführte Modelle, sparen Ihnen aber bei den meisten Rasenflächen mit einer Größe von mehr als 0,5 Hektar Zeit. An steilen Hängen sind sie jedoch nicht sicher.
Rasen mähen Schritt 1

Schritt 2. Halten Sie die Mähmesser scharf und frei von Schmutz

Stumpfe Mähmesser verursachen gezackte Schnitte in Ihren Grashalmen, die braune Spitzen erzeugen und Graskrankheiten begünstigen. Wenn Ihr Rasen nach dem Mähen unordentlich aussieht, ist es wahrscheinlich an der Zeit, die Klinge zu schärfen.

  • Sie können davon ausgehen, dass Sie sie 1-2 Mal pro Jahr schärfen müssen.
  • Sie können die Messer mit ein paar Werkzeugen und etwas mechanischem Know-how selbst ausbauen und schärfen, oder Sie suchen nach "Rasenmäher-Schärfen in meiner Nähe", um lokale Profis zu finden.
  • Auch wenn Ihre Messer anscheinend nicht geschärft werden müssen, überprüfen Sie sie alle 3-4 Mähvorgänge auf Beschädigungen und bürsten oder spülen Sie angesammelte Grasreste auf den Messern und der Unterseite des Mähers ab.
Rasen mähen Schritt 2

Schritt 3. Stellen Sie Ihre Mähhöhe je nach Grasart(en) und Klima ein

Viele Menschen mähen ihren Rasen zu kurz, um die Häufigkeit des Mähens zu reduzieren. Dies führt jedoch zu braunem Rasen und mehr Unkraut. Die ideale Mähhöhe hängt von mehreren Faktoren ab, liegt aber normalerweise im Bereich von 2 bis 3 Zoll (5,1 bis 7,6 cm).

  • Messen Sie vom Boden bis zur Unterseite des Mähwerks Ihres Mähers und dann von diesem Punkt bis zu Ihren Messern. Diese Summe entspricht der Mähhöhe.
  • Suchen Sie nach Mähanleitungen, die für Ihren Rasentyp spezifisch sind, z. B.
  • Sie können sich auch an Ihr lokales landwirtschaftliches Beratungsprogramm wenden, um sich beraten zu lassen.
Rasen mähen Schritt 3

Schritt 4. Prüfen Sie den Kraftstoff- und Ölstand, bevor Sie den Mäher starten

Das Nachfüllen von Kraftstoff in einen warmen Mähermotor ist unsicher. Füllen Sie daher den Kraftstofftank auf, bevor Sie mit dem Mähen beginnen. Kontrollieren Sie auch alle 2-3 Mähvorgänge den Ölstand und füllen Sie bei Bedarf Öl nach, bevor Sie den Motor starten.

Sie müssen auch gelegentlich das Öl wechseln und die Kraftstoffleitungen reinigen oder diese routinemäßige Wartung von einem Fachmann durchführen lassen. Erwägen Sie, Ihren Rasenmäher einmal im Jahr zu Beginn des Frühlings zu putzen

Rasen mähen Schritt 4

Schritt 5. Mähen Sie Ihren Rasen nach seinem Zeitplan, nicht nach Ihrem

Manche Leute mähen ihren Rasen jeden Samstagnachmittag wie ein Uhrwerk, aber es ist besser, nach der Höhe des Grases zu mähen. Verwenden Sie die „1/3s-Regel“und mähen Sie bei jedem Mähen nicht mehr als ein Drittel der Gesamthöhe Ihres Grases.

  • Wenn Sie Ihren Rasen also 5,1 cm hoch halten, warten Sie, bis das Gras 7,6 cm hoch ist, bevor Sie ihn mähen.
  • Überprüfen Sie auch die Wettervorhersage für trockenes Wetter. Nasses Gras kann Ihren Mäher verstopfen, Ihren Garten verdichten und ihn zu rutschig machen, um sicher zu mähen.
  • Mähen Sie am besten abends nach einem trockenen Tag. Dies reduziert Klumpenbildung, Rasenschäden und Hitzestress für das Gras (und Sie). Planen Sie also entsprechend.
Rasen mähen Schritt 5

Schritt 6. Entfernen Sie vor dem Mähen Rasenreste, Haustiere und Kinder

Gehen Sie auf Ihrem Rasen herum und nehmen Sie Äste, Steine, Spielzeug, Haustierabfälle oder andere Hindernisse auf, die Ihren Rasenmäher beschädigen oder ein Durcheinander verursachen könnten. Noch wichtiger ist, dass Sie Ihre Haustiere und Kinder nach drinnen schicken oder zumindest in einen sicheren Bereich weg von dem, wo Sie mähen werden.

Einige Mäher können Steine ​​​​oder andere herumfliegende Trümmer mit gefährlicher Geschwindigkeit auswerfen, daher ist es immer am besten, andere Personen und Haustiere aus dem Bereich fernzuhalten

Rasen mähen Schritt 6

Schritt 7. Setzen Sie Schutzbrillen, Ohrstöpsel und Kleidung auf

Tragen Sie eine Schutzbrille, um sich vor herumfliegendem Schmutz zu schützen, und einen Gehörschutz, um den lauten Mähermotor zu dämpfen. Ziehen Sie auch geschlossene Zehen, festes Schuhwerk und lange Hosen an, um Ihre Füße und Beine zu schützen.

  • Tragen Sie Sonnencreme auf und tragen Sie einen Hut, auch an bewölkten Tagen oder wenn es früh oder spät am Tag ist.
  • Achten Sie darauf, hydratisiert zu bleiben.
  • Machen Sie Pausen, wenn Sie einen großen Rasen mähen, sich überhitzt fühlen oder müde werden.

Teil 2 von 3: Effizientes Rasenmähen

Rasen mähen Schritt 7

Schritt 1. Mähen Sie zuerst den Umkreis und alle Hindernisse

Sofern Sie nicht bereits einen quadratischen oder rechteckigen Rasen haben, sollte Ihr erstes Ziel darin bestehen, eine quadratische Mähfläche zu schaffen. Gehen Sie um Bäume herum oder entlang gekrümmter Pflanzbeete und erstellen Sie dann gerade Linien und Winkel in diesen Bereichen. Verwandeln Sie Ihren verbleibenden Rasen in ein oder mehrere Rechtecke, um das Mähen zu erleichtern.

  • Das Mähen um den Umfang herum hilft Ihnen zuerst, den Rasen rechtwinklig zu machen und gibt Ihnen Raum zum Wenden, während Sie in Reihen vorwärts mähen.
  • Möglicherweise möchten Sie den Umfang zweimal umfahren, um einen noch breiteren Wendebereich zu schaffen.
Rasen mähen Schritt 8

Schritt 2. Mähen Sie auf geneigtem Boden von einer Seite zur anderen

Berücksichtigen Sie bei der Erstellung Ihrer rechteckigen Mähflächen eventuelle Gefälle. Mähen Sie niemals einen Hang, der alles andere als sanft ist. Gehen Sie stattdessen in geraden Linien, die senkrecht zur Steigung stehen.

  • Wenn Sie auf nassem Gras Schwierigkeiten haben, den Hang hinauf oder hinunter zu gehen, mähen Sie ihn nicht, auch wenn das Gras trocken ist.
  • Manuelle Schubspindelmäher sind an Hängen weniger gefährlich als größere und schwerere Modelle, aber Sie können sich trotzdem verletzen, wenn Sie ausrutschen und stürzen.
  • Anstatt einen Hang zu mähen, versuchen Sie es mit einem Rasentrimmer oder ziehen Sie in Erwägung, in diesem Bereich etwas anderes als Gras zu pflanzen oder zu platzieren.
Rasen mähen Schritt 9

Schritt 3. Mähen Sie in geraden Linien mit einer leichten Überlappung hin und her

Beginnen Sie in jedem rechteckigen Bereich, den Sie erstellt haben, an einer Seite und gehen Sie von einem Ende zum anderen in einer geraden Linie. Dann drehen Sie Ihren Mäher und mähen eine angrenzende Reihe in die entgegengesetzte Richtung. Fahren Sie mit diesem Vorgang fort, bis Sie den gesamten Abschnitt gemäht haben.

  • Die erforderliche Überlappung hängt von der Einrichtung Ihres Mähers ab. Im Allgemeinen möchten Sie jedoch Ihre Räder (auf einer Seite) direkt über der Schnittlinie platzieren, die Sie mit der vorherigen Reihe erstellt haben.
  • Das Wenden zum Vorwärts- und Rückwärtsfahren wird mit einem Rasenmäher mit Nullwenderadius einfacher. Andernfalls drehen Sie das Hinterrad, das der nächsten Reihe am nächsten ist, und stellen Sie es nach Bedarf neu ein, um in Position zu kommen.
Rasen mähen Schritt 10

Schritt 4. Werfen Sie das Schnittgut in die zuvor geschnittene Reihe

Fein geschnittenes Schnittgut hilft, Ihr Gras zu nähren, also lassen Sie es möglichst dünn über den Rasen verstreut. Wenn Sie einen Seitenwurfmäher haben, senden Sie das Schnittgut auf die gerade geschnittene Reihe. Ein Mulchmäher zerkleinert die Grashalme und zerstreut sie für Sie.

  • Lassen Sie jedoch keine Klumpen geschnittenen Grases auf Ihrem Rasen liegen – dies ist wahrscheinlicher, wenn Sie ein stumpfes Messer haben oder das Gras feucht ist. Packen Sie Ihr Schnittgut entweder ein oder verwenden Sie einen Rechen, um die Klumpen zu verteilen.
  • Wenn Sie die Verfilzung Ihres Rasens reduzieren möchten, können Sie einen Beutel verwenden, der an Ihrem Rasenmäher befestigt wird, um den Grasschnitt aufzufangen. Sie können das Schnittgut Ihrem Komposthaufen hinzufügen, als Mulch verwenden oder in einem Müll- oder Kompostiersystem am Straßenrand entsorgen.
Rasen mähen Schritt 11

Schritt 5. Ändern Sie regelmäßig die Richtung Ihrer Mähreihen

Mähen Sie zum Beispiel Ihren quadratischen Rasen nicht jedes Mal in den gleichen Nord-Süd-Linien. Wenn Sie dies tun, beugt sich das Gras dauerhaft in Richtung seiner Reihe und Sie tragen Spuren von den Rädern Ihres Mähers in das Gras.

Ziehen Sie stattdessen in Betracht, bei jedem nachfolgenden Mähvorgang von Nord-Süd- zu Ost-West-Linien abzuwechseln

Rasen mähen Schritt 12

Schritt 6. Verwenden Sie Ihren Fadenschneider und/oder Kantenschneider, nachdem Sie mit dem Mähen fertig sind

Rasentrimmer oder Kantenschneider sind nicht so schnell oder effizient wie Rasenmäher, also verlassen Sie sich darauf, dass Ihr Rasenmäher so viel Rasen wie möglich abdeckt. Verwenden Sie dann das/die andere(n) Werkzeug(e), um an das verbleibende Gras zu gelangen, das der Mäher nicht erreichen konnte.

Manche Leute ziehen es jedoch vor, zuerst zu trimmen / zu kanten, damit das dabei reichlich anfallende Schnittgut zerkleinert und vom Mäher verteilt werden kann. Dies ist eine praktikable Option, aber Sie verbringen mehr Zeit mit dem Trimmen und / oder Kantenschneiden als nötig, und diese Methoden sind in der Regel härter für Ihr Gras als das Mähen - z. B. ist es einfacher, das Gras an Stellen viel zu kurz zu schneiden

Teil 3 von 3: Rasenstreifen erstellen

Rasen mähen Schritt 13

Schritt 1. Machen Sie einfache Reihen hin und her, um grundlegende Rasenstreifen zu erstellen

Die helleren und dunkleren Streifen, die Sie auf gepflegten Rasenflächen oder professionellen Sportplätzen sehen, entstehen einfach durch Biegen des Grases in die Richtung, in die Sie es mähen. Gras, das sich von Ihrem Standort wegbeugt, sieht heller aus, während Gras, das sich zu Ihnen beugt, dunkler erscheint.

  • Daher erzeugt eine traditionelle Mähmethode hin und her gerade Linien, die zwischen helleren und dunkleren Farbtönen wechseln (je nach Betrachtungswinkel).
  • Um den Streifeneffekt zu verstärken, indem Sie das Gras stärker biegen, kaufen Sie eine Rasenwalze und verwenden Sie sie, um das gerade gemähte Muster zu wiederholen.
Rasen mähen Schritt 14

Schritt 2. Erstellen Sie Schachbrettstreifen, indem Sie in senkrechten Reihen mähen

Um ein schachbrettartiges Muster aus abwechselnd hellen und dunklen Grasfeldern zu erstellen, müssen Sie dieselbe Fläche einfach zweimal mähen. Mähen Sie zuerst in Ihren standardmäßigen Hin- und Herlinien - zum Beispiel Nord und Süd. Mähen Sie dann über dieselbe Fläche in Ost- und Westlinie hin und her. Wenn Sie fertig sind, sollten Sie das markante Schachbrettmuster sehen.

Beenden Sie die Arbeit, indem Sie am Ende noch einmal um den Umfang herumgehen, um alle Unregelmäßigkeiten zu beseitigen, die durch Ihre Kurven verursacht wurden

Rasen mähen Schritt 15

Schritt 3. Bringen Sie es mit Rauten- oder Zick-Zack-Mustern auf die nächste Stufe

Ein Rautenmuster ist eigentlich nicht viel schwieriger als das Schachbrett. Sie müssen lediglich Ihre abwechselnden Mählinien um 45 Grad drehen, sodass Sie innerhalb Ihres quadratischen Mähbereichs im Wesentlichen von Ecke zu Ecke mähen.

Für ein Zick-Zack-Muster müssen Sie zuerst ein Rautenmuster erstellen. Sie müssen dann jedes Mal, wenn Sie über 3 Diamanten mähen (entweder hell-dunkel-hell oder dunkel-hell-dunkel im Schatten), eine sich wiederholende Reihe von abwechselnden 90-Grad-Drehungen machen. Dieses Muster erfordert etwas Übung und ist möglicherweise einfacher, wenn Sie zuvor ein Diagramm erstellen

Sehen Sie sich diese ähnlichen Videos an

Expertenvideo Welche Grasarten eignen sich am besten für einen Rasen?

Expertenvideo Wie deckt man freiliegende Baumwurzeln ab?

Expertenvideo Wie ebnen Sie den Boden, wenn Sie einen Schuppen bauen?

Expertenvideo Welche Materialien können Sie verwenden, um Trittsteine ​​für einen Garten zu erstellen?

Beliebt nach Thema