Ein Puppenhaus aus einem Karton bauen – wikiHow

Inhaltsverzeichnis:

Ein Puppenhaus aus einem Karton bauen – wikiHow
Ein Puppenhaus aus einem Karton bauen – wikiHow
Anonim

Wenn Sie kein Puppenhaus haben, es sich nicht leisten können oder auf Reisen oder mit Kindern schnell eines brauchen, ist ein Puppenhaus aus Karton die einfache und unterhaltsame Lösung. Es ist billig, einfach und das einzige, was Sie wirklich brauchen, ist jede Menge Fantasie, was Sie wo hinstellen sollen.

Schritte

Teil 1 von 4: Auswahl der Box

Machen Sie ein Puppenhaus aus einem Karton Schritt 1

Schritt 1. Wählen Sie eine Schachtel aus, die für die Herstellung eines Puppenhauses geeignet ist

Vom Schuhkarton bis zum großen Umzugskarton können Sie alles verwenden, abhängig von der Größe der Puppen und dem Platz, den Sie für die Aufbewahrung des Kartons zur Verfügung haben. Je größer die Schachtel, desto mehr Arbeit braucht das Haus, aber desto mehr Möglichkeiten haben Sie, so dass selbst für kleine Puppen eine große Schachtel stundenlangen Spaß beim Gestalten, Basteln und Spielen bieten kann.

  • Wählen Sie eine saubere Box. Vermeide Schachteln, die schmutzig sind, Schmutzflecken, zerquetschte Insektenflecken oder ähnliches haben, da solche Flecken jedes Kind, das damit spielt, enttäuschen werden.
  • Versuchen Sie bei der Auswahl einer Schachtel, sich Möglichkeiten für Form, Klappen, Deckel usw. vorzustellen. Dies kann Ihnen bei der Entscheidung helfen, welche Schachtel am besten funktioniert, wenn Sie aus mehreren auswählen müssen.
Machen Sie ein Puppenhaus aus einem Karton Schritt 2

Schritt 2. Seien Sie darauf vorbereitet, Ihre eigenen Ideen häufig zu verwenden

Während ein Artikel Ihnen helfen kann, diesen Puppenhausstil zu konstruieren, werden Sie letztendlich feststellen, dass das Ergebnis am besten funktioniert, wenn Sie mit den Materialien arbeiten, die Sie haben, und den Ideen, die zu denen passen, die das Puppenhaus spielen werden.

Teil 2 von 4: Erstellen der ersten Hausform

Machen Sie ein Puppenhaus aus einem Karton Schritt 3

Schritt 1. Entscheiden Sie sich für das Layout der Box

Die Box kann entweder von der offenen Seite stehend oder mit Blick nach unten betreten werden, als wäre sie ein 3D-Architekturmodell.

  • Wenn Sie das Haus aufrecht bauen, wählen Sie aus, wie viele Stockwerke das Haus haben soll. Es braucht keine oberen Bereiche, aber es ist eine gute Idee, mehr als einen Raum zu haben, da es einfach mehr Spaß macht und auch realistischer ist. Größere Kisten schreien ziemlich nach mindestens einem Raumbereich im Obergeschoss.
  • Wenn Sie herausfinden, wie die Schachtel ausgelegt werden soll, versuchen Sie, sie in verschiedenen Positionen und Winkeln zu platzieren, bis Sie ihre Perspektive am besten sehen können. So kann beispielsweise ein Schuhkarton mit zusammengefügtem Deckel gut auf der Seite liegen und den ausziehbaren Deckel im geöffneten Zustand als zusätzlichen Raum oder Bereich nutzen; oder es kann gut von oben nach innen schauen, indem der Deckel einfach als Dach verwendet wird, das geschlossen wird, wenn nicht damit gespielt wird.
Machen Sie ein Puppenhaus aus einem Karton Schritt 4

Schritt 2. Machen Sie die Raum- und/oder Bodenteiler aus Pappe

Sie können entweder die nicht benötigten Laschen aus der Schachtel verwenden oder zusätzlichen Karton aus einer anderen unerwünschten Schachtel ausschneiden. Oder verwenden Sie Karton, der aus dem Inneren von Gegenständen wie Kalendern, Blättern usw. stammt; diese haben oft eine gute Festigkeit und Form zum Bilden von Trennstücken.

  • Wenn Sie ein traditionelles zweistöckiges Puppenhaus bauen, machen Sie die Trennwände in eine einfache Kreuzform, die genau auf beide Seiten der Schachtel passt. Dadurch entstehen vier Räume. Wenn Sie mehr Räume wünschen, schieben Sie einfach weitere Trennwände ein und machen Sie Schlitze in den Kartonlängen, die über die bereits montierten Trennwände gleiten. Wenn Sie zwei Räume wünschen, einen für jede Puppe, fügen Sie einfach eine Klappe genau in der Mitte der Schachtel hinzu und teilen Sie sie in zwei Hälften. Wenn es aufrecht steht, hat das Haus zwei Etagen, eine für jede Puppe.
  • Wenn Sie ein Puppenhaus bauen, in das Sie hinunterschauen, verwenden Sie dünnere Kartons und schieben Sie so viele Räume hinein, wie Sie benötigen. Stellen Sie es sich wie eine Architekturzeichnung auf Papier vor und schneiden Sie die Trennwände zu unterschiedlich großen Raumformen.
Machen Sie ein Puppenhaus aus einem Karton Schritt 5

Schritt 3. Kleben Sie die Trennwände an Ort und Stelle

Verwenden Sie einen starken Kleber, der für Karton geeignet ist. Dies verhindert, dass der Karton herunterfällt, wenn Sie andere Dinge hinzufügen.

Machen Sie ein Puppenhaus aus einem Karton Schritt 6

Schritt 4. Fenster hinzufügen

Entscheiden Sie, wo Sie Fenster haben möchten. Diese können als einfache Löcher ausgeschnitten werden, oder Sie können ein Kreuzmuster in ein Quadrat zeichnen und nur die vier Quadrate ausschneiden, um die Kreuzform innerhalb des Quadrats zu belassen.

Machen Sie ein Puppenhaus aus einem Karton Schritt 7

Schritt 5. Entscheiden Sie, ob das Haus Türen braucht

Es kann am einfachsten sein, auf Türen zu verzichten und einfach ein paar an der Außenseite des Hauses zu zeichnen oder zu malen, um einen Effekt zu erzielen. Eine Tür zwischen den Trennräumen kann jedoch nützlich sein, daher hier ein Vorschlag zur Herstellung einer Tür:

  • Wählen Sie die Positionierung für die Tür.
  • Zeichnen Sie ein vertikales Rechteck, wo die Tür sein soll.
  • Schneiden Sie die Oberseite und eine Seite des Rechtecks ​​aus. Schneiden Sie auch die Basis des Rechtecks ​​ab und lassen Sie eine lange Seite ungeschnitten.
  • Ziehen Sie die Tür auf, sodass auf der ungeschnittenen Seite eine Falte entsteht. Sie haben jetzt eine Tür.
  • Zeichne einen Türknauf darauf oder klebe einen kleinen Deckel aus einer Tube auf oder klebe eine Perle für den Türgriff.

Teil 3 von 4: Das Haus dekorieren

Machen Sie ein Puppenhaus aus einem Karton Schritt 8

Schritt 1. Machen Sie zuerst die Wand- und Bodendekorationen

Dies sind die Bereiche, die von Dekorationen bedeckt sind, daher müssen sie vor dem Hinzufügen von Einrichtungsgegenständen und Möbeln erledigt werden.

Machen Sie ein Puppenhaus aus einem Karton Schritt 9

Schritt 2. Überlegen Sie, wie Sie die Wände dekorieren

An den Wänden kann man ganz unterschiedliche Dinge machen. Messen und schneiden Sie die Materialien immer aus, bevor Sie sie an die Wände kleben. Hier einige Beispiele für Sie zur Auswahl:

  • Verwenden Sie Tapetenreste, um tapezierte Wände herzustellen. Sie benötigen starken Kleber oder Tapetenkleister, um es an die Wände zu kleben.
  • Erstellen Sie Collagen aus Zeitschriften. Wählen Sie Bilder, die zum Raum passen, wie Küchengeräte für die Küche, Make-up und Kleidung für ein Schlafzimmer und Badezimmerartikel für das Badezimmer.
  • Wände anmalen. Verwenden Sie Tempera-, Acryl- oder Posterfarben, um die Wände zu streichen. Versuchen Sie, die Farben entsprechend der Raumnutzung zu variieren. Sie können auch eine Kombination aus Farbe und Tapete verwenden, indem Sie die obere oder untere Hälfte der Wand mit Tapeten bemalen, dann die obere oder untere Hälfte mit Farbe und mit Bastelstiften eine Holzgrenze zwischen den beiden Effekten erstellen.
Machen Sie ein Puppenhaus aus einem Karton Schritt 10

Schritt 3. Bodenbelag hinzufügen

Auch der Bodenbelag kann auf unterschiedliche Weise erfolgen. Hier nur einige Vorschläge:

  • Teppich legen. Verwenden Sie dünne Teppichmuster aus einem Teppichgeschäft (oder fragen Sie nach einigen Reststücken). Alternativ einfach Stoffreste verwenden. Verschiedene Materialien in jedem Raum können sehr effektiv sein.
  • Malen Sie die Böden. Malen Sie sie so, dass sie wie Holz- oder bemalte Holzböden aussehen.
  • Teppiche hinzufügen. Verwenden Sie Stoffreste, Deckchen, Taschentücher usw., um "Teppiche" für den Boden zu machen.
  • Streichen Sie Fliesen auf die Böden. Für die unterste Ebene der Schachtel können Sie sogar ein Mosaik aus zerbrochenen Fliesen- oder Perlenstücken aufkleben, nur für etwas anderes. Die letzte Option wird jedoch ziemlich fummelig sein.
Machen Sie ein Puppenhaus aus einem Karton Schritt 11

Schritt 4. Fügen Sie den Fenstern Vorhänge hinzu

Schneiden Sie einfach zwei Rechtecke aus Stoffresten aus, die etwas mehr als die Hälfte der Fenstergröße messen. Hängen Sie eines von einer Seite des Fensters und das andere von der anderen Seite. Diese können über dem Fenster geschlossen bleiben oder mit Bändchen oder Garn zurückgebunden werden. Lassen Sie Kinder beide Möglichkeiten haben, sie werden früh genug herausfinden, was sie bevorzugen.

Kompliziertere Vorhänge können hergestellt werden, indem man ein wenig Draht feststeckt und die Vorhänge so näht, dass sie über den Draht gleiten, aber es sei denn, Sie mögen fummeliges Nähen, das ist nicht wirklich notwendig, zumindest nicht für ein Puppenhaus aus Pappe

Machen Sie ein Puppenhaus aus einem Karton Schritt 12

Schritt 5. Dekorieren Sie die Außenseite des Hauses

Verwenden Sie Zeichnen oder Malen, um das Äußere des Hauses zu verbessern, da es am einfachsten und schnellsten ist. Sie können auch Dinge aufkleben, wenn Sie möchten. Einige Dinge, auf die Sie vielleicht gerne malen möchten, sind:

  • Eine Vordertür an der ungeschnittenen breiteren Seite der Kiste. Fügen Sie ein Willkommensschild und eine kleine Glocke hinzu.
  • Einige Haustiere laufen um das Haus herum.
  • Ein Garten am Fuße der Hausränder mit etwas Gras, Blumen und Sträuchern. Bäume können auch hinzugefügt werden und vielleicht einige Reben.
  • Gelegentlich können Ziegel um die Eckkanten gestrichen werden, um den Eindruck zu erwecken, dass es sich um ein Ziegelhaus handelt.
  • Ein Postfach könnte hinzugefügt werden.
  • Der Name des Hauses konnte an einem kleinen Schild aufgehängt werden.
  • Blumenkästen mit Blumen könnten unter die Fenster gestrichen werden. Sie können diese sogar mit Bastelstöcken und künstlichen Blumen herstellen, die darunter geklebt werden.

Teil 4 von 4: Andere Elemente hinzufügen

Machen Sie ein Puppenhaus aus einem Karton Schritt 13

Schritt 1. Fügen Sie den Wänden Dinge hinzu

Neben den Wandverkleidungen sind einige Dinge hinzuzufügen, die es wie zu Hause fühlen lassen:

  • Porträts und Gemälde. Diese können aus Zeitschriften ausgeschnitten, auf Karton geklebt und mit Streichhölzern "eingerahmt" werden (das Ende des Streichholzes abschneiden). Kleben oder kleben Sie die Wand an.
  • Eine Uhr oder mehrere Uhren. Entweder auf Papier zeichnen oder aus einer Zeitschrift ausschneiden, auf Karton kleben und dann an die Wand kleben.
  • Fotos oder andere Bilder.
  • Poster.
Machen Sie ein Puppenhaus aus einem Karton Schritt 14

Schritt 2. Fügen Sie dem Haus Möbel hinzu

Dies können vorgefertigte Möbel sein, die die Puppen bereits haben, oder Sie können Möbel aus kleinen Schachteln, Lebensmittelverpackungen, Deckeln usw. herstellen. Es gibt viele Online-Anleitungen für die Herstellung einfacher recycelter Puppenhausmöbel.

Machen Sie ein Puppenhaus aus einem Karton Schritt 15

Schritt 3. Es ist Zeit zu spielen

Geben Sie dem Beschenkten das Puppenhaus, finden Sie die Puppen und lassen Sie den Spaß beginnen.

Tipps

Beliebt nach Thema