Wie man mit Ableton auflegt (mit Bildern)

Inhaltsverzeichnis:

Wie man mit Ableton auflegt (mit Bildern)
Wie man mit Ableton auflegt (mit Bildern)
Anonim

Es gibt viele Programme für das DJing, aber keines dieser Programme glänzt wie Ableton Live. Diese Software ermöglicht es Ihnen, beim DJing einen Schritt weiter zu gehen und eröffnet viele kreative Möglichkeiten. Diese Schritt-für-Schritt-Anleitung bietet einen umfassenden Überblick darüber, wie Sie mit Ableton arbeiten. Dazu gehören: Einrichten Ihres Audio-Interfaces mit Ableton, Verwenden von rasterbasierten Controllern zum Starten von Clips und wie die Session-Ansicht von Ableton verwendet wird, um Musik in einer Live-Umgebung zu spielen.

Schritte

Teil 1 von 2: Einrichten Ihrer Hardware mit Ableton

DJ mit Ableton Schritt 1

Schritt 1. Konfigurieren Sie Ihr Audio-Interface richtig mit Ableton

Dies geschieht in den Optionen von Ableton (in der Nähe der oberen linken Ecke). Das Standard-Audiogerät ist die eingebaute Soundkarte Ihres Computers, die auf das von Ihnen verwendete externe Audiogerät geändert werden muss.

Verbinden Sie Ihr Interface mit einem Computer und öffnen Sie Ableton Live. Die meisten Schnittstellen werden über eine USB- oder Firewire-Verbindung verbunden

DJ mit Ableton Schritt 2

Schritt 2. Um Ihre Schnittstelle in Ableton auszuwählen, wählen Sie:

Optionen > Einstellungen > Audio.

DJ mit Ableton Schritt 3

Schritt 3. Wählen Sie im Abschnitt Audiogerät Ihr Audio-Interface aus dem Dropdown-Menü aus

Wenn Ihrer Schnittstelle ein Treiber zugeordnet ist, müssen Sie auch den entsprechenden Treiber aus dem Dropdown-Menü auswählen. Den passenden Treiber finden Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Interfaces oder auf der Website des Herstellers

DJ mit Ableton Schritt 4

Schritt 4. Wählen Sie aus, welche Ausgabeports Sie verwenden werden

Wählen Sie dazu: Kanalkonfiguration > Ausgangskonfiguration.

Wenn Sie Tracks nicht mit Kopfhörern ansteuern möchten, müssen nur 1 Mono/2 Mono, 1/2 Stereo ausgewählt werden

Schritt 5. Verbinden Sie Ihre Lautsprecher mit dem Interface (sofern sie noch nicht verbunden sind)

Studiomonitore benötigen eine symmetrische Kabelverbindung zu Ihrem Audio-Interface. Dies bedeutet, dass Sie 1/4 TRS zu 1/4 TRS-Kabel oder 1/4 zu XLR-Kabel verwenden müssen.

DJ mit Ableton Schritt 5 DJ mit Ableton Schritt 6

Schritt 6. Stellen Sie sicher, dass der Ton über Ihre Monitore kommt

Drehen Sie die Master-Lautstärke Ihres Interfaces herunter. Aktivieren Sie das Metronom, indem Sie es auswählen und auf Play drücken. Erhöhen Sie langsam Ihre Lautstärke, bis Sie das Ticken des Metronoms hören. Wenn Sie mit der Lautstärke zufrieden sind, deaktivieren Sie das Metronom, indem Sie es erneut auswählen. Drücken Sie die Stopptaste.

DJ mit Ableton Step 7

Schritt 7. Verbinden Sie Ihre(n) DJ-Controller mit dem Computer

Die meisten Controller werden über USB angeschlossen und benötigen möglicherweise eine externe Stromquelle

DJ mit Ableton Step 8

Schritt 8. Stellen Sie bei Bedarf Ihren Controller ein

Wenn Ihr Controller nicht sofort erkannt wird, muss er in den Einstellungen von Ableton als MIDI-Gerät ausgewählt werden. DJ mit Ableton Step 9

Schritt 9. Wählen Sie Optionen > Einstellungen > Midi/Sync

DJ mit Ableton Step 10

Schritt 10. Wählen Sie in der Liste der Bedienoberflächen Ihr Gerät aus und vergewissern Sie sich, dass es über MIDI-Ein- und -Ausgabe verfügt

APC40 und Ableton Push sind nur Beispiele für Controller. Der Name Ihres MIDI-Geräts wird im Dropdown-Menü der Bedienoberfläche angezeigt. Wählen Sie einfach Ihr Gerät aus.

Teil 2 von 2: Auftritt mit Ableton

DJ mit Ableton Schritt 11

Schritt 1. Öffnen Sie den Bildschirm in der Session-Ansicht und beschriften Sie jeden Track

Wenn Sie Ableton öffnen, ist die Standardansicht die Sitzungsansicht.

Wenn Sie einen rasterbasierten Controller verwenden, sollten Sie ein farbiges Kästchen sehen, das bestimmte Clips umreißt, die der Controller anzeigt

DJ mit Ableton Schritt 12

Schritt 2. Füllen Sie die Session mit Audio- und/oder MIDI-Clips

  • Um die Performance zu erleichtern, halten Sie jeden Clip gleich lang (dh 4, 8 oder 16 Takte).
  • Gruppieren Sie ähnliche Clips auf derselben Spur (Schlagzeug, Bass, Synthesizer usw.).
DJ mit Ableton Step 13

Schritt 3. Gruppieren Sie Songs in einem Block von Clips

Lassen Sie zwischen jedem Clip-Block einen Abstand.

DJ mit Ableton Step 14

Schritt 4. Hängen Sie den BPM an den Startknopf der ersten Szene jedes Songs an

Um dies zu tun, benennen Sie diese Schaltfläche einfach in Ihren gewünschten BPM um. Klicken Sie mit der rechten Maustaste (STRG+R), um die Schaltfläche umzubenennen.

Wenn Sie eine Starttaste mit einem daran angehängten BPM drücken, wird diese Reihe von Clips mit Ihrem gewünschten BPM gestartet. Dies ermöglicht schnelle und einfache Übergänge zwischen Songs unterschiedlichen Tempos

DJ mit Ableton Step 15

Schritt 5. Fügen Sie Ihren Clips Folgeaktionen hinzu

Wählen Sie einen oder mehrere gewünschte Clips aus, indem Sie darauf klicken (verwenden Sie Umschalt+Klick, um eine große Anzahl auszuwählen). Öffnen Sie den Launch-Bereich des Clips bzw. der Clips.

DJ mit Ableton Step 16

Schritt 6. Legen Sie die Folgeaktion fest, um den nächsten Clip abzuspielen, nachdem eine gewünschte Anzahl von Takten vergangen ist

Wenn der Clip beispielsweise 8 Takte lang ist, legen Sie fest, dass die Folgeaktion nach 8 Takten ausgeführt wird).

  • Wählen Sie das Dropdown-Menü unter der Aktion "Folgen" aus und wählen Sie "Weiter".
  • Dadurch wird der nächste benachbarte sequentielle Clip abgespielt, nachdem die Wiedergabe des aktuellen Clips beendet ist.
DJ mit Ableton Step 17

Schritt 7. Fügen Sie der Master-Spur einen Limiter hinzu

Dadurch wird digitales Audio-Clipping während der Wiedergabe Ihrer Clips verhindert.

  • Wählen Sie auf der linken Seite des Bildschirms Audioeffekte aus.
  • Ziehen Sie einen Limiter auf den Master-Kanal.
DJ mit Ableton Step 18

Schritt 8. Starten Sie Clips aus der Sitzungsansicht

  • Um einen Clip zu starten, klicken Sie einfach darauf.
  • Um eine ganze Reihe von Clips (Szene) zu starten, klicken Sie auf die Schaltfläche zum Starten der Szene.
DJ mit Ableton Step 19

Schritt 9. Verwenden Sie Ihren DJ-Controller, um mit dem gleichzeitigen Starten von Clips aus verschiedenen Songs oder Abschnitten zu experimentieren

Grid-basierte Controller machen das Starten von Clips extrem einfach

DJ mit Ableton Step 20

Schritt 10. Fügen Sie Effekt-Racks zu verschiedenen Kanälen hinzu und experimentieren Sie mit ihnen

Ableton hat voreingestellte Effekt-Racks unter Audioeffekte > DJ & Performance. Ziehen Sie einfach das Effekt-Rack auf den gewünschten Kanal.

Mit Ableton aufzutreten, spart Zeit, die ein DJ normalerweise für das Beatmatching jedes Tracks aufwenden würde. Dies ermöglicht es dem Benutzer, mit Leichtigkeit Live-Effekte hinzuzufügen und zu remixen

Tipps

  • Die Verwendung von gitterbasierten Controllern macht die Sitzungsansicht von Ableton viel einfacher zu verwenden und zu bearbeiten.
  • Die Vorbereitung Ihres Live-Sets ist absolut entscheidend, um eine starke, aber reibungslose Ableton DJ-Performance zu erzielen.
  • Farbcodes für Clips und Songs in Ihrem Live-Set, um alles visuell zu organisieren.
  • Lassen Sie eine leere Reihe von Clips zwischen den Songs, damit jeder Song in Ihrem Live-Set deutlich sichtbar ist und Ihre Follow-Aktionen nicht unfreiwillig in den nächsten Satz von Clips "bluten".
  • Haben Sie keine Angst, mit Ihrem Ableton Live-Set und seiner Anordnung zu experimentieren.

Warnungen

  • Üben Sie die Aufführung Ihres Ableton Live-Sets, bevor Sie vor einem Publikum spielen.
  • Wenn Sie Probleme beim Einrichten eines Audio-Interfaces mit Ableton haben, stellen Sie sicher, dass alle erforderlichen Treiber richtig installiert sind. Wenn Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich an den Kundensupport des Herstellers.
  • Wenn Ihr Controller mit Ableton nicht richtig funktioniert, wenden Sie sich an den Kundensupport des Herstellers.
  • Spielen Sie nicht einfach jeden Song ohne Variation ab. Ableton ermöglicht es Ihnen als Performer, mit Ihrem Set extrem kreativ zu werden, indem Sie einzelne Tracks mit verschiedenen Songs mischen, um eine einzigartige Performance zu erzielen.

Beliebt nach Thema