3 Möglichkeiten, Flüssigkeiten ohne Messbecher zu messen

Inhaltsverzeichnis:

3 Möglichkeiten, Flüssigkeiten ohne Messbecher zu messen
3 Möglichkeiten, Flüssigkeiten ohne Messbecher zu messen
Anonim

Messbecher gelten im Allgemeinen als unverzichtbare Gegenstände in einer Speisekammer. Insbesondere eignen sie sich zum Messen des Volumens von Flüssigkeiten. Wenn Sie sich in einer Situation ohne Messbecher befinden, gibt es glücklicherweise andere einfache Möglichkeiten, die benötigte Flüssigkeitsmenge zu bestimmen.

Schritte

Methode 1 von 3: Schätzung anhand von Größenvergleichen

Messen von Flüssigkeiten ohne Messbecher Schritt 1

Schritt 1. Verwenden Sie ein Objekt als Referenzpunkt

Wenn Sie ohne Messgerät feststecken, kann es sinnvoll sein, einige Sehhilfen im Kopf als Referenz für die richtige Menge zu haben. Hier sind einige gute, die Sie sich merken sollten:

  • Ein Teelöffel ist ungefähr so ​​groß wie eine Fingerspitze
  • Ein Esslöffel ist ungefähr so ​​groß wie ein Eiswürfel
  • 1/4 Tasse ist ungefähr so ​​groß wie ein großes Ei
  • 1/2 Tasse ist etwa so groß wie ein Tennisball
  • Eine volle Tasse hat ungefähr die Größe eines Baseballs, eines Apfels oder einer Faust
Messen von Flüssigkeiten ohne Messbecher Schritt 2

Schritt 2. Wählen Sie ein geeignetes Gefäß, in das Sie Ihre Flüssigkeit gießen möchten

Idealerweise verwenden Sie Ihre Hände, da sie eine gewölbte Form haben können, um eine abgerundete Form zu erhalten. Dies ist jedoch möglicherweise nicht für klebrige Flüssigkeiten geeignet. Versuchen Sie, ein transparentes Gefäß auszuwählen, in das Sie sich leicht vorstellen können, dass Ihre Sehhilfe gerade hineinpasst.

Wenn Sie beispielsweise eine 1/4 Tasse abmessen, kann es nützlich sein, ein hohes Glas zu verwenden, in das gerade ein Ei passt. Ein breiteres Glas hingegen kann für eine halbe oder volle Tasse besser geeignet sein

Messen von Flüssigkeiten ohne Messbecher Schritt 3

Schritt 3. Stellen Sie Ihr Schiff auf eine ebene Fläche und bringen Sie sich auf Augenhöhe

Auf diese Weise können Sie die eingefüllte Menge deutlich erkennen. Gießen Sie die Flüssigkeit langsam in Ihr Gefäß.

  • Wenn Sie denken, dass Sie die richtige Menge haben, hören Sie auf und vergleichen Sie sie mit der Größe Ihrer Sehhilfe.
  • Passen Sie bei Bedarf die Menge im Gefäß an.
Messen von Flüssigkeiten ohne Messbecher Schritt 4

Schritt 4. Sehen Sie sich die Flüssigkeitsmenge im Gefäß an und speichern Sie sie ab

Dies erleichtert zukünftige Schätzungen, da es Ihnen einen Anhaltspunkt bietet. Hilfreich ist es, für bestimmte Messungen die gleichen Gefäße weiter zu verwenden (z.B. wieder das hohe Glas für eine 1/4 Tasse).

Methode 2 von 3: Verwenden einer Küchenwaage

Messen von Flüssigkeiten ohne Messbecher Schritt 5

Schritt 1. Verwenden Sie eine Küchenwaage, um die richtige Flüssigkeitsmenge abzumessen

Im Allgemeinen ist es in Ordnung, Ihre Flüssigkeit mit einer gewöhnlichen Küchenwaage zu wiegen, wobei Wasser als angenommene Dichte verwendet wird.

  • Die meisten Flüssigkeiten wie Milch und Orangensaft haben eine ähnliche Dichte wie Wasser. Beachten Sie jedoch, dass einige Flüssigkeiten erheblich dichter sein können (wie Honig oder Sirup), sodass der Messwert für diese möglicherweise nicht geeignet ist.
  • Für eine höhere Genauigkeit bieten Ihnen einige Küchenwaagen die Möglichkeit, verschiedene Flüssigkeiten wie z. B. Milch auszuwählen. Die Waage berechnet dann das Volumen anhand der Dichte der ausgewählten Flüssigkeit. Wenn Sie eine Waage mit dieser Funktion haben, stellen Sie sicher, dass sie auf die richtige Flüssigkeitsmessung eingestellt ist.
Messen von Flüssigkeiten ohne Messbecher Schritt 6

Schritt 2. Berechnen Sie das Gewicht Ihrer Flüssigkeit

Wenn Sie eine gewöhnliche Waage verwenden, müssen Sie das richtige Gewicht für Ihre Flüssigkeit berechnen. Es sei daran erinnert, dass eine flüssige Unze Wasser genau einer Unze Wasser entspricht. Dieses Prinzip gilt auch für Liter (1 Milliliter Wasser entspricht 1 Gramm Gewicht).

Verwenden Sie dies als Ihre Schlüsselkennzahl, wenn Sie Ihre Flüssigkeit messen. Wenn Sie beispielsweise eine halbe Tasse Wasser benötigen, sollte diese 125 g wiegen

Messen von Flüssigkeiten ohne Messbecher Schritt 7

Schritt 3. Wählen Sie ein Glas oder einen Behälter aus, in dem Sie Ihre Flüssigkeit abmessen möchten

Stellen Sie Ihren Behälter auf die Waage und stellen Sie sicher, dass er sich in der Mittelposition befindet.

Füllen Sie noch keine Flüssigkeit in Ihren Behälter. Es ist wichtig, dass Ihr Behälter zu diesem Zeitpunkt leer ist, da Sie Ihre Waage so einstellen müssen, dass das Gewicht des Behälters von den Messungen ausgeschlossen wird

Messen von Flüssigkeiten ohne Messbecher Schritt 8

Schritt 4. Kalibrieren Sie Ihre Waage, um den Behälter bei den Messungen auszuschließen

Suchen Sie auf Ihrer Waagentaste nach der Taste mit der Aufschrift „Tara“oder „Null“.

Sobald dieser gedrückt wird, sollte das Gewicht Ihres Behälters auf Ihrer Waage als Null angezeigt werden. Dadurch wird sichergestellt, dass die Messung Ihrer Flüssigkeit genau ist

Messen von Flüssigkeiten ohne Messbecher Schritt 9

Schritt 5. Gießen Sie Ihre Flüssigkeit in Ihren Behälter

Tun Sie dies langsam und machen Sie eine Pause, um das Gewicht zu notieren. Hören Sie auf zu gießen, sobald Ihre Waage das benötigte Gewicht oder Volumen anzeigt. Wenn Sie die richtige Menge überschritten haben, gießen Sie den Überschuss in die Spüle.

Messen von Flüssigkeiten ohne Messbecher Schritt 10

Schritt 6. Messen Sie alle zusätzlichen Flüssigkeiten ab, die Sie für Ihr Rezept benötigen

Wenn Sie eine gewöhnliche Waage verwenden und Flüssigkeiten miteinander vermischen möchten, können Sie diese im selben Behälter abmessen. Halten Sie den Behälter auf der Waage und berechnen Sie die neue Menge, die Sie benötigen, indem Sie die Mengen beider Flüssigkeiten zusammenzählen. Gießen Sie die neue Flüssigkeit in den Behälter, bis Sie die richtige kombinierte Menge erreicht haben.

  • Denken Sie daran, dass Sie bei einer Küchenwaage, die die Möglichkeit bietet, verschiedene Flüssigkeiten zu messen, Ihre Einstellungen ändern und eine neue Messung starten müssen.
  • Wenn Sie Wasser messen und zum Beispiel Milch messen möchten, stellen Sie Ihren Wasserbehälter beiseite, wählen Sie auf Ihrer Waage die Option Milch und beginnen Sie eine neue Messung mit einem anderen Behälter.

Methode 3 von 3: Esslöffel und Teelöffel verwenden

Messen von Flüssigkeiten ohne Messbecher Schritt 11

Schritt 1. Berechnen Sie, wie viele Esslöffel Sie benötigen

Eine einfache Möglichkeit, dies zu tun, besteht darin, sich daran zu erinnern, dass eine Tasse 16 Esslöffeln entspricht. Dies kann als einfache Metrik verwendet werden, um zu berechnen, wie viele Esslöffel Sie benötigen.

Wenn Sie beispielsweise eine halbe Tasse benötigen, benötigen Sie 8 Esslöffel Flüssigkeit

Messen von Flüssigkeiten ohne Messbecher Schritt 12

Schritt 2. Verwenden Sie einen Esslöffel, um die benötigte Flüssigkeit abzumessen

Messen Sie Ihre Flüssigkeit über einem Gefäß, um ein Durcheinander zu vermeiden. Gießen Sie langsam und gleichmäßig, um ein übermäßiges Verschütten in das Gefäß zu vermeiden, und füllen Sie Ihren Esslöffel mit der Flüssigkeit.

In das Gefäß umfüllen und wiederholen, bis Sie die benötigte Menge in Esslöffeln abgemessen haben

Messen von Flüssigkeiten ohne Messbecher Schritt 13

Schritt 3. Verwenden Sie einen Teelöffel, um das Volumen zu verfeinern

Einige Rezepte erfordern möglicherweise genauere Messungen. In diesem Fall können Sie Teelöffel verwenden, um die genaue Menge zu erhalten, die Sie benötigen.

Ein Teelöffel entspricht 1/6 einer flüssigen Unze oder 4,7 ml

Messen von Flüssigkeiten ohne Messbecher Schritt 14

Schritt 4. Speichern Sie die Flüssigkeitsmenge im Gefäß

Dies wird dazu beitragen, Ihre Fähigkeit zu entwickeln, Messungen zu schätzen.

Wenn Sie ein Glas- oder Kunststoffgefäß verwenden, möchten Sie möglicherweise alternativ einen Marker an der Außenseite des Gefäßes verwenden, um die Messungen anzuzeigen. So ersparen Sie sich in Zukunft das erneute Abmessen der Esslöffelmengen. Wenn Sie beispielsweise eine viertel Tasse (4 Esslöffel) abgemessen haben, schreiben Sie „1/4“auf das Gefäß

Video - Durch die Nutzung dieses Dienstes können einige Informationen an YouTube weitergegeben werden

Tipps

  • Wenn das Rezept nur in Tassen ist, z.B. zwei Tassen Mehl, eine halbe Tasse Zucker, eine Tasse Milch, du kannst eine Tasse gebrauchen! Alle Rezepte mit Teilen oder verschiedenen Mengen der gleichen Menge können Sie in einem Behälter verwenden, um alle Ihre Zutaten abzumessen. Sie riskieren nur ein größeres oder kleines Endergebnis.
  • Wenn Sie ein altes Rezept verwenden, denken Sie daran, dass es möglicherweise eine kaiserliche Tasse als Referenz verwendet. Imperiale Cups sind größer als die Standard-US-Cups und entsprechen 9,6 Unzen. Dies bedeutet, dass Sie 19 Esslöffel statt 16 abmessen würden.
  • Auch Rezepte aus anderen Ländern können in den Maßen leicht abweichen. Zum Beispiel beträgt der Standardbecher für Großbritannien, Neuseeland, Australien, Kanada und Südafrika 250 ml (8,4 Flüssigunzen).

Beliebt nach Thema