3 Möglichkeiten, ein digitales Foto aufzunehmen

Inhaltsverzeichnis:

3 Möglichkeiten, ein digitales Foto aufzunehmen
3 Möglichkeiten, ein digitales Foto aufzunehmen
Anonim

Digitale Fotos spielen eine große Rolle, um die Gesellschaft in Verbindung zu halten, sei es durch Telefonkamera-Fotografie, professionelle Fotografie oder irgendwo dazwischen. Leider mag dieser kreative Bereich ein wenig einschüchternd wirken, besonders wenn Sie nicht viel Erfahrung in der Fotografie haben. Es gibt nichts zu befürchten – spielen Sie einfach mit Ihren Kameraeinstellungen und der Beleuchtung herum, bis Sie ein Bild haben, auf das Sie wirklich stolz sind.

Schritte

Methode 1 von 3: Aufnehmen von Bildern mit einer Telefonkamera

Nehmen Sie ein digitales Foto auf Schritt 8

Schritt 1. Berühren Sie den Bildschirm oder den Auslöser, um Fokus und Belichtung anzupassen

Tippen Sie auf Ihren Bildschirm, damit sich Ihre Kamera auf das gewünschte Motiv fokussiert. Drücken Sie weiter auf Ihrem Bildschirm, um einen Schieberegler zu finden, mit dem Sie die Belichtung oder Helligkeit des Bildes anpassen können.

  • Wenn Ihr Telefon über einen manuellen Fokus verfügt, fokussiert Ihr Objektiv auf den Bereich des Bildschirms, auf den Sie getippt haben.
  • Sowohl iPhones als auch Android-Kameras fokussieren, wenn Sie den Bildschirm berühren.
Nehmen Sie ein digitales Foto auf Schritt 9

Schritt 2. Drücken Sie die Plus- und Minuszeichen, um Ihr Bild zu vergrößern und zu verkleinern

Suchen Sie auf der Benutzeroberfläche Ihrer Telefonkamera nach Plus- und Minus-Schaltflächen, die das Zoomen Ihrer Bilder steuern. Experimentieren Sie mit diesen Einstellungen, bis Sie mit dem Fokus und der Reichweite Ihres Bildes zufrieden sind.

Alle Telefone verfügen über Plus-/Minuszeichen, die Ihnen beim Vergrößern oder Verkleinern des Bildes helfen

Nehmen Sie ein digitales Foto auf Schritt 10

Schritt 3. Wechseln Sie zwischen den Szenenmodi, um Ihre Bildqualität zu verbessern

Wischen Sie durch die Kameraeinstellungen Ihres Telefons oder tippen Sie darauf, um verschiedene Szenenmodi oder Optionen zu finden, die die Standardeinstellungen Ihres Bildes ändern. Sie können Panorama für ein breiteres Bild auswählen, während Sie bei einigen Telefonen die Einstellung „Nachtporträt“oder „Sport“auswählen können.

Mit Apple-Telefonen können Sie durch die Standardeinstellungen Ihrer Kamera wischen, während Sie bei Android-Telefonen auf die Seite des Bildschirms tippen müssen, um weitere Optionen zu erhalten

Nehmen Sie ein digitales Foto auf Schritt 11

Schritt 4. Nehmen Sie HDR-Fotos auf, wenn Sie wirklich detaillierte Fotos bevorzugen

Wählen Sie auf Ihrem Telefon die Einstellung HDR oder High Dynamic Range aus. Wählen Sie diese Einstellung für unbewegte Motive wie Landschaften oder Standfotos von Personen. Diese Einstellung hilft Ihnen, sich sowohl auf die Schatten als auch auf die Lichter des Bildes zu konzentrieren, wodurch das Digitalfoto sehr scharf und poliert aussieht.

Wenn Sie eine schöne Landschaft fotografieren, versuchen Sie es mit den HDR-Einstellungen

Nehmen Sie ein digitales Foto auf Schritt 12

Schritt 5. Wählen Sie mit den Kamera- oder Fotoeinstellungen Ihres Telefons einzigartige Filter aus

Tippen Sie auf die Kamera- oder Fotoeinstellungen Ihres Telefons, um zu sehen, ob digitale Effekte verfügbar sind. Setzen Sie einen Schwarzweiß- oder Sepiafilter ein, um Ihrem Foto einen rustikalen Look zu verleihen, oder probieren Sie etwas Klassischeres, wie einen getönten oder Vintage-Filter. Speichern Sie die Änderungen an Ihrem Foto und teilen Sie es dann mit Ihren Freunden und Ihrer Familie!

  • Fotofilter sind eine großartige Option, wenn Sie keine Lust haben, Ihre Bilder zu bearbeiten. Sie sind eine beliebte Option in vielen fotobasierten sozialen Medien wie Instagram und Snapchat.
  • Wenn Sie beispielsweise mit einigen Freunden auf einer Kostümparty sind, möchten Sie Ihren Bildern vielleicht einen Vintage-Filter hinzufügen.
Nehmen Sie ein digitales Foto auf Schritt 13

Schritt 6. Verwenden Sie den Blitz sparsam in Ihren Bildern

Prüfen Sie, ob Sie natürliches oder künstliches Licht in der Umgebung nutzen können, bevor Sie ein Bild aufnehmen. Wenn Ihr Hintergrund zu dunkel ist, drehen Sie die Blitzeinstellung Ihres Telefons, um Ihrem Bild einen Lichtblitz zu verleihen. Denken Sie daran, dass der Blitz in der Nähe am besten funktioniert und nichts über eine große Entfernung beleuchtet.

Wenn Sie beispielsweise mit Ihren Freunden in einem Club sind, laden Sie Ihre Freunde ein, in der Nähe von künstlichen Lichtern zu stehen. Dadurch sieht Ihr Bild professioneller aus, als wenn Sie mit Blitz fotografieren

Methode 2 von 3: Aufnehmen von Fotos mit einer Kamera

Nehmen Sie ein digitales Foto auf Schritt 14

Schritt 1. Verwenden Sie die Drittelregel, damit Ihre Bilder besonders auffällig aussehen

Stellen Sie sich vor, ein Tic-Tac-Toe-Board bedeckt die Oberfläche Ihres potenziellen Bildes. Konzentrieren Sie sich auf die 4 Stellen, an denen sich diese unsichtbaren Linien schneiden. Richten Sie bei der Vorbereitung der Aufnahme eines Fotos Ihre Kamera so aus, dass das Motiv Ihres Fotos über einigen dieser sich schneidenden Linien zentriert ist. Dies wird auch als Drittelregel bezeichnet und hilft Ihren Bildern, elegant und fokussiert zu wirken, ohne zu zentriert zu sein.

Einige Kameras zeigen Ihnen während der Aufnahme ein physisches Raster, was diesen Vorgang erheblich erleichtert

Machen Sie ein digitales Foto Schritt 15

Schritt 2. Halten Sie Ihre Kamera ruhig, wenn Sie ein Bild aufnehmen

Halten Sie Ihre Kamera fest, damit sie während der Aufnahmen nicht so leicht wackelt. Wenn Sie eine dauerhaftere Lösung bevorzugen, platzieren Sie Ihre Kamera auf einem Einbeinstativ oder Stativ, um zu verhindern, dass Ihre Bilder unscharf aussehen.

Machen Sie ein digitales Foto Schritt 16

Schritt 3. Passen Sie den Fokus manuell an, um die Bildqualität zu verbessern

Passen Sie den Fokusring um Ihr Objektiv an, bis Ihr Foto klar aussieht. Verwenden Sie an dieser Stelle die Vergrößerungseinstellung, um heranzuzoomen und die Perspektive Ihrer Kamera anzupassen. Drehen Sie den Fokusring ein weiteres Mal, um Ihre Anpassungen abzuschließen, dann können Sie Ihr Bild aufnehmen!

  • Der manuelle Fokus kann Ihnen helfen, viel mehr Erfahrung mit Ihrer Kamera zu sammeln.
  • Der manuelle Fokus funktioniert gut an Orten ohne viel Licht. Es kann Ihnen auch helfen, an überfüllten Orten zu fotografieren.
Machen Sie ein digitales Foto Schritt 17

Schritt 4. Experimentieren Sie mit breiteren Objektiven, um Ihren Bildern mehr Tiefe zu verleihen

Tauschen Sie Ihr normales Objektiv gegen ein breiteres Objektiv aus, z. B. ein 24-mm-Objektiv. Suchen Sie einen Brennpunkt in der Nähe Ihres Objektivs und nehmen Sie dann Ihr Weitwinkelfoto auf. Dies kann Ihrer digitalen Fotografie viel Tiefe verleihen, insbesondere wenn Sie weitläufige Szenen wie eine Landschaft aufnehmen.

Wenn Sie beispielsweise an einigen Bahngleisen ein Bild aufnehmen, platzieren Sie Ihre Kamera zuerst auf Bodenhöhe. Konzentrieren Sie sich auf Ihr Objektiv auf einen Nagel oder Unkraut, das ein paar Zoll oder Zentimeter von Ihrem Objektiv entfernt ist, und machen Sie dann das Bild

Machen Sie ein digitales Foto Schritt 18

Schritt 5. Wählen Sie einen einfachen Hintergrund für Ihre Bilder

Priorisieren Sie das Thema Ihrer Fotos anstelle des Hintergrunds. Suchen Sie nach Bereichen, in denen Ihr Modell oder ein anderes Motiv der Star der Show sein kann, wie eine neutral getönte Wand oder ein anderer Bereich mit vielen neutralen Farben. Nehmen Sie Ihre Bilder nicht in einem Bereich auf, in dem Ihr Hintergrund viele seltsame Designs oder Farbschemata aufweist, da dies von Ihrem Foto ablenken kann.

Wenn Sie beispielsweise ein Modell vor einer stark verschmutzten Wand fotografieren, konzentrieren sich die Betrachter möglicherweise auf die Wand statt auf das Modell. Wählen Sie stattdessen eine einheitliche, neutral getönte Wand als Hintergrund

Machen Sie ein digitales Foto Schritt 19

Schritt 6. Erhöhen Sie Ihre ISO-Einstellung in Innenräumen, anstatt den Blitz zu verwenden

Passen Sie Ihre ISO-Einstellungen so an, dass sie zwischen 800 und 1600 liegen. Stellen Sie außerdem Ihre Blende so weit wie möglich ein, damit viel Licht in Ihre Kamera gelangt. Um Ihre Bilder sauber und scharf zu halten, stellen Sie Ihre Kamera auf ein Stativ, bevor Sie Bilder aufnehmen.

Hohe ISO-Einstellungen machen ein Bild automatisch heller, während hohe Blendeneinstellungen Ihrer Kamera helfen, mehr Licht aufzunehmen

Machen Sie ein digitales Foto Schritt 20

Schritt 7. Passen Sie Ihre ISO-Einstellungen je nach Außenbeleuchtung an

Halten Sie Ihren ISO-Wert auf eine niedrigere Einstellung, z. B. 100, wenn Sie in einem sonnigen Außenbereich fotografieren. Wenn es draußen dunkel oder bewölkt ist, passen Sie Ihre Einstellungen irgendwo zwischen 400 und 3200 an. Spielen Sie mit verschiedenen ISO-Einstellungen herum, bis Sie mit der Lichtmenge auf Ihrem Foto zufrieden sind!

Nehmen Sie ein digitales Foto auf Schritt 21

Schritt 8. Integrieren Sie Blitz in Ihre Bilder, um sie dynamischer zu machen

Überprüfen Sie, ob Ihr Blitz eingeschaltet ist oder ob ein Blitz an Ihrer Kamera angebracht ist. Machen Sie ein paar Bilder mit und ohne Blitz, um zu sehen, ob Sie einen Unterschied feststellen können. Sie können Ihren Fotos mit Blitz viel Dimension verleihen, insbesondere wenn sich Ihr Motiv in einem schattigen Bereich befindet.

Wenn Sie beispielsweise jemanden im Wald fotografieren, kann der Blitz die Schatten durchschneiden und das Motiv viel klarer machen

Nehmen Sie ein digitales Foto auf Schritt 22

Schritt 9. Wählen Sie eine längere Verschlusszeit, um coole Bewegungseffekte zu erzielen

Stellen Sie Ihre Verschlusszeit auf 1 Sekunde oder länger ein, um mehr Bewegung in einem einzelnen Foto einzufangen. Stellen Sie Ihre Verschlusszeit auf mehrere Sekunden ein, wenn Sie eine dramatische Beleuchtung oder Bewegung in Ihren Fotos festhalten möchten. Wenn Sie schlankere, scharfe Fotos bevorzugen, stellen Sie stattdessen die Verschlusszeit auf ½ oder ¼ Sekunde ein.

Einige Kameras haben eine maximale Verschlusszeit von 30 Sekunden

Methode 3 von 3: Ein Passfoto erhalten

Machen Sie ein digitales Foto Schritt 1

Schritt 1. Finden Sie einen Teil Ihres Hauses mit einer weißen, flachen Wand

Schauen Sie sich in Ihrem Zuhause nach offenen Abschnitten der weißen Wand um, die keine Textur oder Dekoration im Hintergrund haben. Stellen Sie Ihr Passbild nicht vor eine strukturierte Tür, da Ihr Passbild dadurch etwas unprofessionell wirkt.

Wenn Sie in Ihrem Zuhause keinen freien Platz finden, versuchen Sie, das Bild bei einem Freund oder Familienmitglied zu Hause aufzunehmen

Nehmen Sie ein digitales Foto auf Schritt 2

Schritt 2. Sehen Sie nach, ob Sie genug Platz haben, um bequem zu stehen

Stellen Sie sicher, dass Sie genügend Platz haben, um mit dem Rücken zur Wand und entspannten Schultern zu stehen. Achten Sie darauf, dass sich keine Pflanzen, Gemälde oder andere Dekorationen in das Bild lehnen, da diese Bilder nicht mit Ihrem Reisepass gedruckt werden können.

Kopf, Nacken und Schultern müssen gut sichtbar sein, damit es einfacher ist, das Bild im Sitzen aufzunehmen

Machen Sie ein digitales Foto Schritt 3

Schritt 3. Stellen Sie eine Kamera und ein Stativ auf Augenhöhe auf, um Ihr Bild aufzunehmen

Suchen Sie ein Stativ oder eine andere stabile Oberfläche, die Ihre Kamera stabil und ausbalanciert hält. Überprüfen Sie, ob die Kamera über eine Timer-Einstellung verfügt, die Ihnen ein paar Sekunden gibt, um sich hinzusetzen und sich zu sammeln, bevor die Kamera einrastet. Beachten Sie, dass das Stativ auf Augenhöhe und mindestens 0,91 bis 1,22 m von der Wand entfernt sein muss, damit Ihr Kopf und Ihre Schultern zentriert und auf dem Foto sichtbar sind.

  • Ein Stativ hilft Ihnen beim Fotografieren, während Sie sitzen bleiben.
  • Sie können jede Art von Digitalkamera verwenden, um Ihr Bild aufzunehmen, solange sie qualitativ hochwertige Bilder aufnimmt.
  • Es gibt auch Telefon-Apps, mit denen Sie ein Passfoto aufnehmen können, z. B. Passport Photo Booth.
  • Wenn Sie kein Stativ haben, können Sie jederzeit eine andere Person bitten, Ihr Foto zu machen. Einige Apotheken und andere Einrichtungen bieten auch professionelle Fotodienste an.
Nehmen Sie ein digitales Foto auf Schritt 4

Schritt 4. Ziehen Sie Ihre übliche Kleidung an

Tragen Sie etwas, das Sie normalerweise beim Ausgehen tragen würden. Wenn Sie reisen, vergleichen Sie die Flughafenbeamten mit Ihrem Passbild, damit dieses Foto eine realistische Version Ihres normalen Aussehens darstellt. Entfernen Sie außerdem alle Accessoires, die Sie derzeit tragen, wie einen Hut oder eine Brille.

  • Wenn Sie normalerweise Make-up tragen, wählen Sie für Ihr Passfoto einen dezenten, neutralen Look.
  • Besondere Kostüme oder Kleidung sind nur erlaubt, wenn Sie sie aus religiösen Gründen tragen.
Nehmen Sie ein digitales Foto auf Schritt 5

Schritt 5. Passen Sie die Beleuchtung so an, dass Ihr gesamtes Gesicht im Bild gut beleuchtet ist

Stellen Sie Ihr Foto in der Nähe eines Fensters mit viel natürlichem Licht auf, damit Ihr Pass gut ausgeleuchtet ist. Überprüfe noch einmal, ob die Beleuchtung dein gesamtes Gesicht gleichmäßig abdeckt und nicht die eine Hälfte beleuchtet und die andere beschattet.

Zum Beispiel wäre eine offene Wand gegenüber einem sonnigen Fenster ein großartiger Ort, um Ihre Passfotos zu machen

Nehmen Sie ein digitales Foto auf Schritt 6

Schritt 6. Behalten Sie während des Bildes einen neutralen Ausdruck bei

Versuchen Sie, so ausdruckslos wie möglich zu wirken, während Ihre Augen auf die Kamera gerichtet sind. Schauen Sie geradeaus, damit zukünftige Flughafenbeamte Ihre Gesichtszüge und Haarfarbe sehen können.

Nehmen Sie ein digitales Foto auf Schritt 7

Schritt 7. Sehen Sie sich das Foto an, um zu sehen, ob es alle Anforderungen erfüllt

Überprüfen Sie, ob Ihr Foto in Farbe ist und ob es eine gleichmäßige, klare Beleuchtung hat. Messen Sie das Foto aus, um sicherzustellen, dass es 5,1 x 5,1 cm groß ist und der Kopf zwischen 2,5 und 3,6 cm zentriert ist. Vermeiden Sie es, das Foto in irgendeiner Weise digital nachzubessern, da dies die Bildqualität beeinträchtigen könnte.

Wenn Ihr Foto diese Anforderungen nicht erfüllt, kann Ihr Passantrag abgelehnt werden

Tipps

  • Nutzen Sie das natürliche Licht um Sie herum! Wenn die Aufnahme gut beleuchtet ist, müssen Sie möglicherweise keinen Blitz verwenden.
  • Verwenden Sie die „Burst“-Funktion Ihres Telefons, um mehrere Versionen eines Fotos gleichzeitig aufzunehmen.
  • Kaufen Sie Kameraobjektive, die mögliche Erschütterungen beim Halten der Kamera berücksichtigen.

Beliebt nach Thema