7 einfache Möglichkeiten, Museumsobjekte anzuzeigen

Inhaltsverzeichnis:

7 einfache Möglichkeiten, Museumsobjekte anzuzeigen
7 einfache Möglichkeiten, Museumsobjekte anzuzeigen
Anonim

Objekte aus vergangenen Zeiten sind für sich allein schon schön und interessant, aber das richtige Display kann sie wirklich über den Rand treiben. Wenn Sie daran denken, eine Ausstellung zu erstellen, ist die Präsentation Ihrer Objekte von größter Bedeutung – ohne sie haben sie möglicherweise nicht die Wirkung, die Sie erwartet hatten. Verwenden Sie diese Tipps und Tricks, wenn Sie Ihre Relikte einrichten und der Welt zeigen.

Schritte

Methode 1 von 7: Stellen Sie kleine Gegenstände auf Sockel und Ständer

Museumsobjekte anzeigen Schritt 1

0 7 BALD KOMMEN

Schritt 1. Wenn Ihre Objekte winzig sind, sind sie möglicherweise schwer zu erkennen

Stellen Sie sie auf Sockeln und Sockeln auf, damit sie sich auf Augenhöhe für die Betrachter befinden. Schlichte weiße Sockel passen zu fast jedem Objekt und lenken die Aufmerksamkeit auf das, was sich in der Mitte befindet.

Ständer wie diese eignen sich gut für Werkzeuge, Schmuck und antike Keramik

Methode 2 von 7: Bewahren Sie Gegenstände in der Nähe ihres Gehäuses oder Behälters auf

Museumsobjekte anzeigen Schritt 2

0 3 BALD KOMMEN

Schritt 1. Werkzeuge und Schmuck werden manchmal in speziellen Schachteln geliefert

Wenn dies bei Ihren Objekten der Fall war, versuchen Sie, sie in der Nähe oder neben ihren Behältern aufzubewahren. Wenn die Behälter nicht gut zur Präsentation geeignet sind, müssen Sie sie nicht im Inneren aufbewahren, aber es ist immer schön zu sehen, wo ein Objekt aufbewahrt wurde, bevor es in einem Museum war.

Wenn das Gehäuse für ein Display gut funktioniert (ob es eine offene Oberseite oder eine durchsichtige Frontplatte hat), können Sie die Gegenstände absolut darin aufbewahren

Methode 3 von 7: Hängen Sie Stoffe und Textilien auf

Museumsobjekte anzeigen Schritt 3

0 2 BALD KOMMEN

Schritt 1. Lange, große Stoffstücke können schwer zu präsentieren sein

Wenn Sie können, hängen Sie sie an die Wand, damit sie in ihrer ganzen Pracht zu sehen sind. Dies funktioniert gut für Decken, Steppdecken und Wandteppiche mit vielen feinen Details.

Wenn das Objekt zu zerbrechlich ist, um es anzuzeigen, ziehen Sie es in Betracht, es stattdessen einzurahmen

Methode 4 von 7: Hängen Sie Gemälde und Fotos an die Wand

Museumsobjekte anzeigen Schritt 4

0 6 BALD KOMMEN

Schritt 1. Stellen Sie solche Gegenstände in stabile Rahmen mit Museumsglas

Verwenden Sie einen Draht auf der Rückseite des Rahmens und befestigen Sie das Kunstwerk an der Wand. Wenn die Museumswand aus Stein oder Beton besteht, verwenden Sie einen Steinbohrer, um sicherzustellen, dass die Kunst stabil und sicher ist.

Museumsglas trägt dazu bei, die eindringenden UV-Strahlen zu reduzieren, die das Kunstwerk verblassen oder verziehen könnten

Methode 5 von 7: Verwenden Sie digitale Bilderrahmen für Diashows

Museumsobjekte anzeigen Schritt 5

0 2 BALD KOMMEN

Schritt 1. Wenn Sie viele Fotos anzeigen möchten, sollten Sie sie digitalisieren

Dann können Sie große Monitore aufstellen und Museumsgäste die Diashow anschauen lassen, während die Bilder durchblättern. Dies ist auch ideal für alte, historische Fotos, die zu zerbrechlich sind, um sie anzuzeigen.

Werden Sie kreativ bei der Darstellung Ihrer Monitore. Wenn ein traditioneller TV-Stil nicht das gewünschte Aussehen ist, wählen Sie stattdessen einige vertikale Monitore aus, die sich vom Boden bis zur Decke erstrecken

Methode 6 von 7: Beschriften Sie jedes Objekt

Museumsobjekte anzeigen Schritt 6

0 9 BALD KOMMEN

Schritt 1. Lassen Sie Ihre Gäste wissen, was das Objekt ist und woher es stammt

Versuchen Sie, den Titel und eine kurze Einführung zum Stück hinzuzufügen. Halten Sie das Etikett in der ersten Person und vermeiden Sie ausgefallenen Jargon, der schwer zu lesen sein könnte.

Versuchen Sie, die Labels im Gespräch zu halten. Die Gäste sollten es genießen, sie zu lesen, während sie durch die Displays gehen

Methode 7 von 7: Richten Sie Lichter auf die Objekte

Museumsobjekte anzeigen Schritt 7

0 5 BALD KOMMEN

Schritt 1. Verwenden Sie Strahler an der Decke, um die Aufmerksamkeit auf jedes Objekt zu lenken

Halogenlampen sind in Museen weit verbreitet, erzeugen aber viel Wärme. LED-Leuchten sind weniger heiß und beschädigen Kunstwerke nicht so sehr, können jedoch mit zunehmendem Alter ihre Farbe ändern.

Sie können auch Dimmerlichter einrichten, um die Intensität jeder Glühbirne zu steuern

Tipps

Beliebt nach Thema