So machen Sie Fotos von Lebensmitteln (mit Bildern)

Inhaltsverzeichnis:

So machen Sie Fotos von Lebensmitteln (mit Bildern)
So machen Sie Fotos von Lebensmitteln (mit Bildern)
Anonim

Haben Sie schon einmal ein kulinarisches Meisterwerk geschaffen und wollten ein Foto davon machen, um es irgendwo wie Instagram zu posten? Großartige Food-Fotos sind keine Frage von Glück oder Point-Click-and-Hoffnung. Sie erfordern eine sorgfältige Abwägung von Komposition, Beleuchtung und Kameraeinstellungen. Hier sind einige Ideen für Ihre Überlegung.

Schritte

Teil 1 von 2: Die richtige Ausrüstung bekommen

Machen Sie Fotos von Lebensmitteln Schritt 1

Schritt 1. Verwenden Sie die richtige Kamera

Besorgen Sie sich eine hochwertige Kamera, wenn Sie qualitativ hochwertige Fotos machen möchten. Es gibt eine Reihe hervorragender digitaler Marken. Darunter sind Nikon, Canon, Olympus, Mamiya und Hasselblad. Es gibt auch viele gute Marken von Point-and-Shoot (automatischen) Kameras. Wenn Sie dies nur zum Spaß tun, verwenden Sie die Kamera Ihres Telefons oder alles andere, was verfügbar ist.

Machen Sie Fotos von Lebensmitteln Schritt 2

Schritt 2. Verwenden Sie ein Makro- oder Weitwinkelobjektiv

Dies ermöglicht eine Nahfokussierung und sehr detaillierte Bilder. Das Zeigen von Textur ist eine gute Möglichkeit, Essen zu schmeicheln.

Machen Sie Fotos von Lebensmitteln Schritt 3

Schritt 3. Verwenden Sie die richtige Beleuchtung

Dies ist ein entscheidender Schritt. Bilder mit schwacher Beleuchtung wirken düster. Wenn Sie zu hell sind, verletzen Sie die Augen Ihres Betrachters und das Essen sieht nicht gut aus. Einige Kameras haben tatsächlich eine bestimmte "Food" -Einstellung.

  • Verwenden Sie den Blitz selektiv, da er Ihrem Foto ein helles, poliertes Aussehen verleihen kann, aber auch hart wirken kann. Bei der Blitzfotografie gelingt es oft nicht, Lebensmittel optimal zur Geltung zu bringen. Denken Sie daran, dass Objekte wie Schüsseln, Teller und Tassen wahrscheinlich geblendet werden, wenn Sie mit Blitz fotografieren. Es können auch Schatten entstehen, die möglicherweise nicht erwünscht sind. Wenn Sie ein professionelles Bild wünschen, verwenden Sie diffuses (reflektiertes) Licht. Probieren Sie verschiedene Belichtungen aus, um die Lichtstärke zu ändern.
  • Die beste Food-Fotografie wird in einem Studio mit hellem, aber diffusem Licht erzielt. Wenn kein Studio vorhanden ist, reicht ein offener, gut beleuchteter Raum. Das Ziel besteht darin, jedes Detail des Essens einzufangen, und Licht ist der Schlüssel.
  • Vermeiden Sie direktes Sonnenlicht oder Licht, das Schatten wirft, wodurch Lebensmittel weniger natürlich und weniger ansprechend aussehen können. Verwenden Sie einen Lichtreflektor, um ein allgemeines und helles Erscheinungsbild zu erzielen. Eine Ausnahme ist die Verwendung eines Scheinwerfers, während versucht wird, eine gewölbte Oberfläche (z. B. Obst) zu reflektieren. Schattierung kann wünschenswert sein, wenn sie verwendet wird, um die Krümmung einiger Oberflächen hervorzuheben.
  • Ein guter Aufnahmeort ist in der Nähe eines Fensters, das indirektes Sonnenlicht durchlässt.
  • Beleuchtung sollte Lebensmittelfarben ergänzen. Untersuchen Sie die Fähigkeit Ihrer Kamera, den "Weißabgleich" zu beeinflussen, indem eine bestimmte Farbe optimal angezeigt wird.
  • Shadow kann verwendet werden, um schräge Oberflächen hervorzuheben (z. B. bei Ananas).
  • Das Fotografieren von Flüssigkeiten kann aufgrund von Oberflächenreflexionen schwierig sein. Platzieren Sie die Beleuchtung und die Kamera so, dass das Licht nicht von der Flüssigkeit reflektiert wird.

Teil 2 von 2: Richten Sie Ihre Aufnahme ein

Machen Sie Fotos von Lebensmitteln Schritt 4

Schritt 1. Wählen Sie einen einfachen Hintergrund

Wenn Sie zum Beispiel in einem Restaurant sind und ein Foto von Ihrem Essen machen, aber keine Tische und Personen im Hintergrund haben möchten, verwenden Sie eine Tischdecke oder Serviette, um das Essen, das Sie fotografieren, zu halten.

Machen Sie Fotos von Lebensmitteln Schritt 5

Schritt 2. Seien Sie kreativ

Verwenden Sie eine Wassermelone wie eine Wolke und Rosinen, die wie Regen fallen. Je interessanter und kreativer das Foto ist, desto mehr Ansichten erhalten Sie.

Machen Sie Fotos von Lebensmitteln Schritt 6

Schritt 3. Variieren Sie das Essen, das Sie fotografieren

Verwenden Sie verschiedene Früchte, Gemüse, Nudeln usw. Das Fotografieren ausländischer Lebensmittel kann mehr Interesse wecken. Jeder hat einen Apfel gesehen, aber viele haben noch nie Drachenfrucht gesehen.

Machen Sie Fotos von Lebensmitteln Schritt 7

Schritt 4. Seien Sie kreativ bei der Gestaltung und Komposition

Das Motiv Ihres Fotos muss nicht in der Mitte stehen. Tatsächlich gibt es so etwas wie die "Drittelregel". Teilen Sie das Bild mit zwei horizontalen und zwei vertikalen Linien, die ein imaginäres Raster aus neun Abschnitten bilden. Die Idee ist, Fotomotive an einem der Linienschnittpunkte zu platzieren, um so eine interessantere Komposition zu schaffen.

  • Sie müssen nicht das gesamte Motiv in Ihren Rahmen einschließen. Sie können eine extreme Nahaufnahme machen, um einen interessanten Effekt zu erzielen. Gehen Sie nur nicht so nah heran, dass der Betrachter nicht erkennen kann, was das Thema ist.
  • Verwenden Sie kreativen Fokus. Wenn Sie die Brennweite der Kamera variieren, können Sie bestimmte Objekte weicher einstellen, um das scharfe Bild hervorzuheben.
Machen Sie Fotos von Lebensmitteln Schritt 8

Schritt 5. Variieren Sie Ihren Kamerawinkel

Aufnahmewinkel können für verschiedene Effekte ausgewählt werden. Formen, Größen, Oberflächen, Texturen und Schattierungen ändern sich alle mit dem verwendeten Winkel. Experimentieren Sie, indem Sie an einer beliebigen Stelle von direkt über dem Kopf bis etwas unterhalb des Motivs fotografieren. Machen Sie Aufnahmen von vorne, von hinten und aus verschiedenen Seitenwinkeln. Suchen Sie weiterhin nach interessanten Möglichkeiten, das Essen zu präsentieren. Runde Objekte lassen sich direkt über dem Kopf gut darstellen. Experimentieren Sie, bis Sie den Winkel gefunden haben, der die natürliche Anziehungskraft des Motivs zeigt.

Machen Sie Fotos von Lebensmitteln Schritt 9

Schritt 6. Verwenden Sie die Einstellungen der Kamera

Vielleicht möchten Sie mit den "Auto"-Einstellungen für ISO, Verschlusszeit und Blendengröße beginnen. Wenn Sie mit einer dieser Einstellungen manuell arbeiten, kann dies zu interessanten und erfreulichen Ergebnissen führen. Das Experimentieren mit der Tiefenschärfe (Blendengröße) kann zu besonders auffälligen Effekten führen. Haben Sie keine Angst, neue Dinge auszuprobieren. Lassen Sie sich überraschen!

Machen Sie Fotos von Lebensmitteln Schritt 10

Schritt 7. Bereiten Sie das Essen vor

Lass es perfekt aussehen! Wählen Sie sauberes, makelloses Obst und Gemüse (es sei denn, Sie möchten einen bestimmten Effekt erzielen). Bereiten Sie sich darauf vor, das Futter mit einer 50/50-Mischung aus Wasser und Glycerin zu besprühen (zu besprühen), um dem Futter ein wünschenswertes, feuchtes Aussehen zu verleihen, wenn es während der Aufnahme austrocknet. Dampf, der von heißen Speisen austritt, erhöht die Attraktivität. Besonders heiße Speisen neigen dazu, beim Abkühlen zusammenzusacken oder auseinanderzufallen. Schnelles Arbeiten hilft dabei, das frische Aussehen der Lebensmittel während eines Fotoshootings zu bewahren.

Machen Sie Fotos von Lebensmitteln Schritt 11

Schritt 8. Verwenden Sie Requisiten

Servietten, Besteck, Tassen und Teller, sogar eine Speisekarte sind gute Requisiten für Ihre Bilder. Sie sorgen für visuelles Interesse und verleihen Authentizität und einen „gelebten“Look.

Machen Sie Fotos von Lebensmitteln Schritt 12

Schritt 9. Achten Sie besonders auf die Formen und Farben der Gefäße, die zur Aufnahme von Flüssigkeiten verwendet werden

Mit den richtigen Gläsern, Tassen, Bechern, Karaffen und Schalen können Sie viel zum Erfolg Ihrer Fotos beitragen.

Machen Sie Fotos von Lebensmitteln Schritt 13

Schritt 10. Machen Sie viele Aufnahmen

Erhöhen Sie Ihre Chancen auf attraktive, verlockende Bilder, indem Sie viele davon aus verschiedenen Blickwinkeln und Entfernungen aufnehmen.

Machen Sie Fotos von Lebensmitteln Schritt 14

Schritt 11. Versuchen Sie, Bearbeitungsprogramme zu verwenden

Experiment! Machen Sie den Hintergrund verschwommen und das Essen knackig oder umgekehrt. Strebe nach etwas, das du dir gerne anschauen würdest (wie ein Gemälde). Dies ist die Zeit, um alle Probleme mit der Beleuchtung oder Belichtung zu beheben.

Machen Sie Fotos von Lebensmitteln Schritt 15

Schritt 12. Kombinieren Sie verschiedene Lebensmittel

Decken Sie den Tisch und fotografieren Sie das Essen. Getränke hinzufügen. Fügen Sie einen ergänzenden (oder anderweitigen) Hintergrund hinzu. Die Möglichkeiten sind endlos.

Machen Sie Fotos von Lebensmitteln Schritt 16

Schritt 13. Üben

Lerne aus deinen Fehlern. Mach weiter Fotos. Ihre Ergebnisse werden mit jedem Shooting besser.

Tipps

  • Veröffentlichen Sie Ihre Fotos auf mehreren Websites wie Facebook, Instagram und Twitter, damit Ihre Arbeit eine bessere Chance hat, gesehen zu werden.
  • Einige Produkte sehen mit einer glänzenden Haut gut aus. Einige Fotografen haben sogar auf die Verwendung von glänzendem Nagellack zurückgegriffen, um Früchte unter hellem Licht hervorzuheben.

Beliebt nach Thema