3 Möglichkeiten, einen Dachboden zu isolieren

Inhaltsverzeichnis:

3 Möglichkeiten, einen Dachboden zu isolieren
3 Möglichkeiten, einen Dachboden zu isolieren
Anonim

Die Dachbodendämmung ist eine der kostengünstigsten Möglichkeiten, Ihren Energieverbrauch zu senken, ohne auf ein warmes Haus zu verzichten. Lesen Sie diese Anleitung, um die Grundlagen zu lernen, um es selbst zu tun.

Schritte

Methode 1 von 3: Materialien und Vorbereitung

Isolieren Sie einen Dachboden Schritt 1

Schritt 1. Bestimmen Sie Ihr gewünschtes R-Rating

Die R-Bewertung der Isolierung zeigt, wie effektiv sie ist; ein höheres R-Rating ist effektiver. Es gibt zwei R-Rating-Skalen, eine US-amerikanische und eine metrische; die US-Skala ist das 5,68-fache der metrischen Skala, daher sollte offensichtlich sein, welche verwendet wird. Es wird in der Regel empfohlen, die Dachböden bestehender Häuser mit einer Einstufung von R-38 (US) zu isolieren, was in der Regel eine Isolierschicht von 25,4 bis 35,6 cm Dicke erfordert, je nachdem, welche Art von Isolierung Sie verwenden.

  • Wenn Sie eine vorhandene Isolierung ergänzen, verwenden Sie diese Faustregel, um Ihre Arbeit zu leiten: Sobald die Balken auf gleicher Höhe oder etwas darunter sind, sollte die Gesamtzahl für eine R-38-Bewertung ausreichen. Weniger als das, und Sie müssen wahrscheinlich mehr hinzufügen.

    Ab einer bestimmten Dicke ist es möglicherweise nicht mehr wirtschaftlich, mehr Isolierung hinzuzufügen, selbst wenn Sie nicht sicher sind, ob Ihr Dachboden auf R-38-Niveau liegt. Wenn Ihre vorhandene Isolierung mehr als 25,4 cm dick ist, ist sie das zusätzliche Geld möglicherweise nicht wert

Isolieren Sie einen Dachboden Schritt 2

Schritt 2. Wählen Sie Ihr Dämmmaterial

Für Ihr Dachgeschossprojekt stehen Ihnen verschiedene Dämmstoffe zur Verfügung. Wählen Sie die Option, die in Bezug auf Kosten, einfache Installation und Effektivität für Sie am besten geeignet ist.

  • Die Wattierung ist in Watte mit niedriger, mittlerer und hoher Dichte erhältlich. Je höher die Dichte einer Fledermaus, desto weniger ist erforderlich, um Ihre Ziel-R-Wertung zu erreichen. Batting ist bequem und kann leicht in rechteckige Räume ausgerollt werden.

    Die meisten Wattierungen bestehen aus Mineralwolle oder Glasfaser, was eine Schutzausrüstung erfordert, um sicher zu arbeiten. Sicherere Wattierungen aus recyceltem Schaumstoff sind jedoch ebenfalls erhältlich

  • Die lose gefüllte Isolierung wird in Beuteln geliefert und wird verwendet, um ungerade Ecken oder Winkel zu isolieren, bei denen die Watteisolierung nicht so gut passt. Es kann von Hand verpackt werden, aber das Einblasen mit einer speziellen Maschine macht es gleichmäßiger und vollständiger.
Isolieren Sie einen Dachboden Schritt 3

Schritt 3. Bereiten Sie Ihren Dachboden vor

Die Dachbodendämmung wird im Boden des Dachbodens installiert, daher müssen Sie einige Dinge tun, um den Vorgang zu vereinfachen. Beginnen Sie mit der Installation einer temporären Beleuchtung, wie z. B. Klemmleuchten, und legen Sie einige stabile Bretter entlang der Balken, um einen Gehweg zu schaffen.

  • Wenn Sie eine neue Isolierung anbringen und keine alte Isolierung vorhanden ist, überprüfen Sie die Trockenbauwand der Decke unter den Balken auf eine silberne Rückseite, die als Dampfsperre bezeichnet wird. Wenn keine vorhanden ist, müssen Sie selbst Material für eine kaufen. Dampfsperrrollen aus Polyethylen sind in jedem Baumarkt erhältlich.
  • Wenn Sie bei sehr heißem Wetter arbeiten müssen, stellen Sie sicher, dass Sie Wasser zur Hand haben und hydratisiert bleiben, um eine Überhitzung zu vermeiden. Wärme sammelt sich auf Dachböden; die Temperatur im Inneren kann in einigen Fällen um viele Grad heißer sein als die Temperatur draußen. Versuchen Sie, am frühen Morgen zu arbeiten, wenn Sie können.
Isolieren Sie einen Dachboden Schritt 4

Schritt 4. Sammeln Sie Ihre Ausrüstung

Sie benötigen eine Standard-Sicherheitsausrüstung sowie Materialien und alle Werkzeuge, die für die Installation dieser Materialien erforderlich sind. Stellen Sie zumindest sicher, dass Sie Folgendes haben:

  • Schutzbrille und Handschuhe
  • Eine Staubmaske
  • Eine Taschenlampe
  • Ein Maßband
  • Eine Heftpistole
Isolieren Sie einen Dachboden Schritt 5

Schritt 5. Achten Sie auf Unregelmäßigkeiten

Stellen Sie sicher, dass Sie im Voraus wissen, wo sich Schornsteine, eingelassene Beleuchtungselemente und andere mögliche Wärmequellen befinden. Wenn Sie vermuten, dass Ihr Dachboden Luftlecks hat, versuchen Sie, diese zu finden und mit Dichtungsmasse, Sprühschaum oder Dichtungsmaterial abzudichten, bevor Sie beginnen.

Isolieren Sie einen Dachboden Schritt 6

Schritt 6. Installieren Sie die Dampfsperre

Wenn es sein muss, ist jetzt die Zeit, Ihre Polyethylen-Dampfsperre zu installieren. Schneiden Sie es in Abschnitte, die genau in die Zwischenräume zwischen den Balken passen, und heften Sie es mit Ihrem Tacker an die Trockenbauwand darunter.

Lassen Sie ein paar Zentimeter um jede Wärmequelle herum. Polyethylen kann schmelzen und brennen. Achten Sie darauf, einen 3-Zoll-Raum um Schornsteine ​​oder andere Wärmequellen zu schneiden

Methode 2 von 3: Installieren der Batting-Isolierung

Isolieren Sie einen Dachboden Schritt 7

Schritt 1. Öffnen Sie die Watte

Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Sicherheitsausrüstung tragen, da die juckenden Fasern der Watte ohne eine Barriere Atemprobleme und Augenreizungen verursachen können. Rollen Sie Ihre Watte erst auf dem Dachboden ab, um zu vermeiden, dass Fasern den Rest Ihres Hauses verunreinigen.

Isolieren Sie einen Dachboden Schritt 8

Schritt 2. Verlegen Sie die erste Schicht

Rollen Sie die Wattedecke in den Raum zwischen zwei Balken aus. Wenn die Decke nicht breit genug ist, um der Breite des Raums zwischen den Balken zu entsprechen, rollen Sie sie stattdessen von Balken zu Balken ab und legen Sie weitere kurze Bahnen nebeneinander, bis die gesamte Länge zwischen den beiden Balken gepackt ist.

  • Drücken Sie die Ränder jedes Teils der Decke zusammen und falten Sie sie zusammen, um sicherzustellen, dass sie eng anliegen und keine Lücken zwischen ihnen bestehen.
  • Schneiden Sie überall dort, wo sich elektrische Leitungen befinden, ein Loch in die Isolierung. Ziehen Sie die Kabel durch das Loch nach oben und legen Sie sie auf die Isolierung, damit die erzeugte Wärme nach oben abgeleitet wird und nicht unter der Isolierung eingeschlossen wird.
Isolieren Sie einen Dachboden Schritt 9

Schritt 3. Tiefe prüfen und ggf. wiederholen

Wenn Sie sich ziemlich sicher sind, dass eine Isolationsschicht nicht ausreicht, um eine R-38-Bewertung zu erreichen, können Sie eine weitere Schicht hinzufügen. Verlegen Sie diese Schicht im rechten Winkel zur ersten Schicht, um Undichtigkeiten und Lücken zu reduzieren.

  • Achten Sie darauf, Löcher für die elektrische Verkabelung zu schneiden und sie auch durch die zweite Schicht zu ziehen.
  • Denken Sie daran, die Faustregel lautet, dass die Isolierung ausreichend sein sollte, wenn Ihre Isolierung ungefähr auf der gleichen Höhe wie die Oberkante Ihrer Balken liegt. Wenn Sie jedoch sicher sein möchten, können Sie die R-Bewertungen pro Isolationsstufe mit der R-Bewertung vergleichen, die Sie erreichen möchten, und auf dieser Grundlage eine fundiertere Schätzung anstellen.

Methode 3 von 3: Installation von loser Schüttung

Isolieren Sie einen Dachboden Schritt 10

Schritt 1. Schätzen Sie die benötigte Füllmenge ab

Im Allgemeinen sind ohne eine bereits vorhandene Isolierung 25,4–30,5 cm (10–12 Zoll) loser Schüttung erforderlich, um eine R-Bewertung von etwa 38–40 zu erreichen. Suchen Sie die raue Oberfläche des Bodens Ihres Dachbodens und fragen Sie den Verkäufer, wie viel Pfund Füllung erforderlich ist, um diesen Bereich bis zu einer Tiefe von 27,9 cm zu füllen.

Isolieren Sie einen Dachboden Schritt 11

Schritt 2. Mieten Sie eine Blasmaschine

Viele Baumärkte bieten einen Blasmaschinenverleih für Heimwerker an. Denken Sie daran, dass maschinell geblasene Füllisolierungen effektiver sind als handgefüllte. Wenn Sie also keine minderwertige Isolierung von Ihrem Material wünschen, mieten Sie eine Einblasmaschine, wenn Sie Ihre Isolierung kaufen.

Isolieren Sie einen Dachboden Schritt 12

Schritt 3. Blenden Sie Ihre Belüftungsöffnungen ein

Die Lüftungsöffnungen der Untersicht müssen vor der Arbeit mit einem Prallblech versehen werden (vor dem Verstopfen durch Füllisolierung geschützt werden). Fügen Sie jeder Untersichtslüftung eine Dachsparrenentlüftungsplatte hinzu.

Isolieren Sie eine Dachbodenstufe 13

Schritt 4. Richten Sie die Blasmaschine ein und verwenden Sie sie

Befolgen Sie sorgfältig die Anweisungen, die mit Ihrer Maschine geliefert werden, um sie einzurichten und mit dem Einblasen der Isolierung zu beginnen. Blasen Sie Ihre Dämmung gleichmäßig und gleichmäßig ein. Halten Sie alle paar Minuten an, um die Tiefe der Isolierung zu überprüfen und sicherzustellen, dass sie mehr oder weniger gleichmäßig ist. Fahren Sie fort, bis die richtige Dämmtiefe erreicht ist.

Tipps

  • Diese Anleitung dient in erster Linie der Dämmung eines Dachbodens ohne Boden. Wenn Ihr Dachboden mit einem Boden ausgestattet ist, wird die Dämmung viel komplizierter. In solchen Fällen ist es die klügste Wahl, einen professionellen Auftragnehmer mit der Installation von Schüttisolierungen zu beauftragen.
  • Setzen Sie den Dachboden als gesperrt, bevor Sie mit der Arbeit beginnen. Sagen Sie Kindern und allen, die nicht an der Installation beteiligt sind, unten zu bleiben, und bringen Sie Haustiere in geschlossenen Räumen oder im Hinterhof unter, damit sie nicht hineinlaufen und in Schwierigkeiten geraten, während Sie arbeiten.
  • Wenn es auf dem Dachboden unangenehm heiß wird, können Sie das Projekt jederzeit beiseite legen und am nächsten Morgen fertigstellen.

Beliebt nach Thema